um 1910
Nu féminin debout
um 1910

Louis Valtat

Dieppe 1869 - 1952 Paris

Bleistiftzeichnung auf Büttenpapier, 47 x 31,5 cm, Stempelsignatur unten rechts.

Preis: € 2.800 / $ 3.200

 

Der stehende weibliche Akt ist ein Rarissimum im zeichnerischen Werk von Valtat. Um so bemerkenswerter ist die ausgezeichnete Komposition, die ein bildhauerisches Gefühl für Statik und Proportion offenbart. Die Linienführung und der sensible Ausdruck machen das Blatt zu einer Meisterzeichnung im Werk von Valtat.

Ausgehend von einer impressionistischen Sichtweise wurde Louis Valtat zunehmend wichtigster Impulsgeber. 1903 fand seine erste Einzelausstellung in der "Galerie Ambroise Vollard" statt. Seine Werke, die er dort und im Salon d'Automne ausstellte, verweisen schon auf die expressiveren Ausdrucksformen des Fauvismus.

1914 zog Valtat aus dem Süden Frankreichs nach Paris. Dem Familienleben sehr zugewandt, hatte er zahlreiche Bilder seiner Frau und seines Sohnes gemalt.

Werke zum Vergleich in Museumsbesitz:
Sammlung Musée du Petit Palais, Genf (22 Gemälde); Musée d'Orsay, Paris; Eremitage, St. Petersburg; Metropolitan Museum of Art, New York; Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid.

 

HINWEIS: Sie erhalten dieses Original von Louis Valtat wie abgebildet und beschrieben. Mit einer Dokumentationsmappe zum Objekt.
Liedtke Kunsthandel ist eine renommierte Galerie für Malerei, Meisterzeichnungen und Antiquitäten vom Barock bis zur Klassischen Moderne.
Bei Interesse am Ankauf oder Verkauf von Zeichnungen und Gemälden von Louis Valtat sprechen Sie uns gerne an.

 

in einem musealen Vergolderrahmen, schwarzbraun gefasst, entspiegeltes UV-Schutzglas

(im Preis enthalten)